Kurs | PilatesCare Einführungskurs | Basics

Die PilatesCare-Methode eignet sich für die Rehabilitation und Prävention. Für Fachpersonen aus dem Therapie-, Medizin- und Pflegebereich ist die PilatesCare-Methode eine sinnvoll strukturierte Anwendung für eine effiziente Rumpfstabilität und –stärkung. Wir legen Wert darauf, die PilatesCare-Bewegungen langsamer, kontrollierter und präziser durchzuführen, um so auf schonende Art die tiefe Bauch- und Rückenmuskulatur nachhaltig zu stärken.

 

Während des zweitägigen PilatesCare Einführungskurses Basics, Modul I, erlernen Sie die wichtigen Grundsätze und Standardübungen der klassischen Pilates-Methode auf der Matte. Darüber hinaus lernen Sie das klinische Pilates kennen, und wie es in der Rehabilitation und im Präventionstraining in der Praxis angewendet wird.

 

Zielgruppe |

Masseure, Therapeuten, Physiotherapeuten oder aus anderen Gebieten des Gesundheitswesens mit Grundkenntnisse in Anatomie und Krankheitsbildern.

 

Inhalte |

  • Erlernen der klassischen Pilates Grundübungen: Vorbeitungs-, WarmUp- und Hauptübungen auf der Matte mit Praxisbezug
  • Gezielte und effiziente Stärkung der tiefliegenden Rumpfmuskulatur
  • Erlernen der verschiedenen Schwierigkeitsstufen nach dem PilatesCare Prinzip
  • Die Gefahrenquellen beim Pilates Training erkennen lernen
  • Verbesserung LWS- und HWS-Stabiliät mit dem Stabilizer BioFeedback Gerät
  • Haltungsanalyse und schulung mit Pilates anwenden
  • Entlastung der Nacken- und Schultermuskulatur fördern 

Leitung |

Daniel Birchler, PilatesCare Ausbildungsleiter & Reha Betreuer

 

Dauer |

2 Tage, von 09:00 -17:00 Uhr

 

Kosten | Leistung

CHF 495.00, 2-Tagesworkshop inkl. Skript, Theraband, Zertifikat und Verpflegung.

 

Daten | Langenthal

Montag, 04. Juni 2018 - Dienstag, 05. Juni 2018

Donnerstag, 01. November 2018 - Freitag, 02. November 2018 

 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.